Gefällt mir 12 Gefällt 12 Mal
25 Aufrufe

Willy Wiemokli - als "Halbjude" bei "Topf & Söhne"

Willy Wiemokli war ein Erfurter Bürger, der laut "Nürnberger Rassegesetzen" als sog. "Halbjude" galt und zunächst ins KZ Buchenwald verschleppt wurde. Nach seiner Entlassung arbeitete er anschließend ausgerechnet bei der Firma "Topf & Söhne", den berüchtigten Ofenbauern von Auschwitz.